Achtung!!!!

Auf diesem Browser ist JavaScript nicht aktiviert.
Diese Seite kann nicht richtig dargestellt werden.
Besuchen Sie die Hilfeseite für weitere infos.

Aktuelles + Kontakt

Kontakt:

Zollstrasse 121

8005 Zürich

Zollhaus, Haus A, 1.OG

+41 44 545 86 57

Für Reservationen ab 15 Personen: resi@dasgleis.ch

Kulturanfragen (Konzerte, Lesungen, Workshops usw.) an: musik@dasgleis.ch

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 10 - 24 Uhr, Fr. und Sa. 10 - 01 Uhr, So. geschlossen

20.2.2024, 18:00

«Zugehörigkeit» Ausstellung & Vernissage

Eine Ausstellung über die Zugehörigkeit in der Gesellschaft vom Atelier der Wohnstätten Zwyssig.

Die Wohnstätten Zwyssig feiern dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.
Als Pionierin im Bereich selbständiges Wohnen ist Zugehörigkeit für sie seit 50 Jahren ein wichtiges Thema. 

Vernissage: 20.02. / 19:00 Uhr
Gezeigt wird ein Dokumentarfilm über die Arbeit an den Kunstwerken, verschiedene Reden werden gehalten und gemeinsam wird mit den Künstler:innen darauf angestossen.

«Für alle, die sie sehen wollen.
Wir wollen zeigen, was wir gemacht haben.
Denn wir gehören zur Gesellschaft dazu!
Es gibt einen Film.
Darin könnt ihr sehen, wie wir arbeiten.
An der Vernissage zeigen wir den.
Wir halten auch eine Rede.
Und stoßen gemeinsam an!
Wir freuen uns auf euch!»

28.2.2024, 18:30

Absofuckinglutely! Das sexy Pubquiz im Gleis

Das Sexpubquiz "Absofuckinglutely" geht in die 8. Runde!

Am 28. Februar begrüssen dich Yael & Baluu mit heissen Fragen, aktuellem sexologischen Wissen und weiteren Höhepunkten. Lade deine Freund:innen ein und gewinne tolle Preise! Anmeldung unter yabadaba-collective@hotmail.com oder per DM auf Instagram @sexpubquiz_yabadaba_collective. Wir freuen uns auf dich!

Richtpreis: 10.-

6.3.2024, 19:00

KONZERT: Secret Family Vacation

Come with me, come with me,

a secret family vacation is the only place where we all should really go.

I'll take you a place you can stay with your family and all of your friends.

with your mom, your dad, your sister and grandma too.

Secret Family Vacation tanzbar, träumbar, Fusion-Jazz-Punk zum geniessen, staunen, schreien, reisen

Noe Eckmanns (he/him): Klavier, Synths

Matthias Gurtner (keine/er): Drums

Lennart Schandl (he/him): Bass

Danis Kobilic (he/they): Saxophon, Gesang

Eintritt frei. Kollekte.

9.3.2024, 15:00

queerSalon XIV

Queere Menschen lassen in ihr Leben blicken: Heute mit Tanja Wismer.

«Homosexualität im Alter – Personen mit Biografien, welche verschwiegen werden», dies der Titel der Diplomarbeit von Tanja Wismer. Für ihre Abschlussarbeit als Aktivierungsfachfrau hat sie sich mit der Situation homosexueller Menschen in Alterszentren befasst. Dabei hat sie die Erfahrung gemacht, dass sich einmal Geoutete in ihrer womöglich letzten Lebensstation wieder in die Anonymität, ins «Closet», zurückziehen und ihre Identität verschweigen. Tanja Wismer, die sich selbst als homosexuell identifiziert, spricht mit queerAltern Präsidentin Barbara Bosshard über ihre Diplomarbeit und ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag. Sie zeigt Lösungsansätze auf, wie die Stigmatisierung von Homosexualität in Alterszentren durchbrochen werden könnte.

11.3.2024, 18:00

Sense Dating

**Sense Dating: Eine Revolution des Kennenlernens - Dating mit allen Sinnen**

Schluss mit Wisch und Weg! Sense Dating revolutioniert am 11. März 2024 das Kennenlernen mit einem aussergewöhnlichen Single-Event in Zürich. Dieses Erlebnis ist für alle, die den Mut haben, ihre Sinne sprechen zu lassen und echte, greifbare Verbindungen zu suchen.

Vergiss oberflächliche Chats und sei bereit für "Tat oder Wahrheit" auf eine Weise, die du noch nie erlebt hast! Es geht um Spass, es geht um Tiefe, und es geht darum, jemanden wirklich kennenzulernen. Nur echte Vibes, Lachen und hoffentlich der Funke, der überspringt.

Lust auf ein Date, das du fühlen, riechen und sehen kannst? Dann melde dich an und finde heraus, was es bedeutet, wenn Dating alle Sinne anspricht. Aber beeile dich, die Plätze sind begrenzt!

###

**Über Sense Dating**
Sense Dating bringt Singles auf innovative Weise zusammen. Dieses Event ist mehr als nur Treffen – es sind Erlebnisse, die im Gedächtnis bleiben. Komm vorbei und finde heraus, was passiert, wenn wir die Chemie über die Algorithmen stellen.

Wer: Gay-Männer ab 21 Jahren
Wie viel: Prix libre – zahle was du willst

Achtung, die Plätze sind begrenzt! Melde dich hier an.

12.3.2024, 18:30

KONZERT: NAEVA

NAEVA - Ehrlich, stark, natürlich und optimistisch

Mit ihrer ruhigen und erzählerischen Art erschafft NAEVA intime und gefühlvolle Momente, die das Publikum zum Träumen einladen. Den allgegenwärtigen Pop taucht sie in ein buntes Klangbad und kreiert dadurch ihren ganz eigenen Stil, in dem verschiedene musikalische Einflüsse eine Heimat finden.

Ihre Lieder erzählen Geschichten, die genauso vielfältig sind wie ihr Sound, wobei Seele und Geist ganz auf ihre Kosten kommen. NAEVA verbindet tiefes Gefühl mit Klasse, Verspieltheit und pulsierenden Klängen, die nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch dazu inspirieren, selbstbewusst in die Zukunft zu blicken.

Zu ihren musikalischen Höhepunkten zählen das Supporten von Künstlern wie Marc Sway und LesTouristes sowie Auftritte am OpenairStoppelfäld, Pavillon on the Rocks in Luzern und das Mini-MüliOpenair.

Derzeit arbeitet NAEVA an ihrer zweiten EP, und wir dürfen gespannt sein, in welche klanglichen Welten NAEVA uns in Zukunft entführen wird.

Eintritt frei. Kollekte.

13.3.2024, 17:00

Schweizer Jugendfilmtage 2024

Augen auf, die nächste Ausgabe der Schweizer Jugendfilmtage steht wieder an! Das grösste nationale Nachwuchsfestival findet vom 13.-17. März 2024 im blue Cinema Abaton Zürich und Jugendkulturzentrum Planet5 statt und wird wieder die neusten Filme der Schweizer Jugend ausstrahlen. Von den ganz kleinen bis zur neusten Generation aus den höchstrangigen Filmschulen. All das noch ausgeschmückt mit einer Vielfalt an Workshops, Q&As, Konzerte, sowie einen Fokusprogramm mit Blick auf den Jugendfilm in Irland!

Als Gast vom Jugendfilmfestival bekommst du einen Getränkegutschein für ein Getränk bei uns an der Bar.

Wir freuen uns auf dich!

13.3.2024, 18:00

Glatti-Gleis-Jass im März

Jassrunde im März!

Um 19:00 wird im GLEIS 'gschieberet' (alles einfach, ohne Wiis, Match=50 Extrapunkte). Gespielt wird in der Regel mit den Deutschschweizer Jasskarten. Damit alle mitjassen können, gibt es im Falle des Falles auch Französisch/Deutschschweizer-Karten – quasi Moitié-Moitié-Jasskarten. Welches Team erjasst sich die meisten Punkte..?
Meldet euch bis spätestens am 11. März über das Anmeldeformular als Team an.

Bitte meldet euch bei Ankunft im GLEIS an der Bar. Der Startpreis beträgt 5.-/Person und ist am Ende des Abends an der Bar zu bezahlen.

24.3.2024, 11:00

Sunday Sex Special

Hast du Lust auf einen Tag voller spannender Gespräche, feinem Brunch, sexologischen Ständen, und/oder einem Sexpubquiz?

Für einen Tag öffnen wir sonntags die Türen und bieten einen herrlichen Brunch an. Dazu gibt es die Möglichkeit sich einen Slot für eine sexologische Quickie-Beratung zu buchen oder am Nachmittag am Sexpubquiz teilzunehmen. (Anmeldung siehe unten)

Programm (Anmeldung für einzelne Teile ist möglich):

  • 10-12:00 h Beratungs-Quickies (Siehe unten)
  • 11-14:00 h Feiner Brunch im Gleis (mit Ständen zu Sexualität & Kunst von: Vulveria, Condomeria & Philipp Mollet)
  • 15-17:30 h Sexpubquiz “Absofuckinglutely”

Anmeldung unter yabadaba-collective@hotmail.com oder per DM auf Instagram @sexpubquiz_yabadaba_collective.

Wir freuen uns auf dich!

30.3.2024, 11:00

Silent Reading Rave

Auch im März wird inegläse! Neu jeden letzten Samstag im Monat bei uns!

Der Silent Reading Rave ist ein Kulturprojekt aus Zürich mit dem Ziel, Menschen zum Lesen zusammenzubringen. Sei es ein neu gekaufter Roman, Zeitschriften, die sich zuhause stapeln, theoretische Unitexte oder das Lieblingsbuch, das man wieder lesen will – beim Silent Reading Rave kann man sich, so lange man will, dem frei gewählten Text widmen.

Reading 12:00-14:00 Uhr

Lesestoff bitte selber mitbringen. Einige Bücher vom grossartigen Verlag Kein&Aber sind vorhanden.

3.4.2024, 18:00

KONZERT: Erika Spencer

Mit ihrem bemerkenswerten Debütalbum „Go‟ zelebriert die Schweizer Musikerin und Songschreiberin Erika Spencer den beherzten Aufbruch – und all die Ängste, Widersprüche und Absurditäten, die damit einhergehen. Jazz, Chanson, Folk und Pop verbindet sie mit einer zutiefst eigensinnigen und höchst eingängigen Dynamik. An ihrem Herzensinstrument, dem Piano. Live mitunter an der Gitarre. Ihre Lieder intensivieren sich mal dramatisch, mal atmen sie transparent. Ein bisschen Zirkus-Flair und ein Hauch altes Hollywood. Die Kraft des Soul steigt auf und Country-Feeling zieht hinaus in die Ferne. Eine facettenreiche Energie, die Erika Spencer voll und ganz mit ihrem Gesang trägt. Pointiert und charakterstark, spielerisch und fliessend.

Eintritt frei. Kollekte.

4.4.2024, 16:00

Das Human Rights Film Festival zu Gast im GLEIS

Das 9. HRFF Zurich findet vom 4.–10. April 2024 im Riffraff statt. 22 Dokumentar- und Spielfilme werfen filmische Schlaglichter auf drängende Fragen unserer turbulenten Zeit. Im Anschluss an die Filmvorführungen ist der Raum geöffnet für Gespräche mit Filmemacher:innen, Protagonist:innen und Expert:innen. Mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und dem CALL TO ACTION erweitert das Festival den Blick auf die Menschenrechte aus der Perspektive anderer Kunstformen. Das HRFF Zurich ist ein inspirierender Begegnungsort für Menschen, die sich mit einer komplexen Welt auseinandersetzen möchten.

Programm im GLEIS:

Hangout Space während dem ganzen Festival: Freitag und Samstag sind Tische für Gäste des HRFF reserviert.

Mezzeplatten von Afghan Anar: während des ganzen Festivals kannst du bei uns Hausgemachte Mezzeplatten bestellen. (wochentags ab 17 Uhr / SA + SO ab 14 Uhr)

Rahmenprogramm: Bei uns finden diverse Events statt - diese sind untenstehend als einzelne Events aufgelistet.

6.4.2024, 15:00

It's getting hot in here

Wir freuen uns, im Rahmen des Human Rights Film Festivals folgende Gäst:innen zum Talk begrüssen zu dürfen:

Elisabeth Stern,

die mit den Klima-Seniorinnen die Schweiz vor den Europäischen Gerichtshof gebracht hat – ein Paradebeispiel für ein «Strategisches Rechtsverfahren». Sie erklärt, warum gerade ältere Frauen zu Gegnerinnen der laschen Klimapolitik der Schweiz werden.

Georg Klingler (Greenpeace)

hat die Kampagne begleitet und gibt Einblick in deren Strategie: Was brauchen solche Prozesse, um öffentlich zu mobilisieren und rechtlich wirksam zu werden?

Joshua Wicke (Kurator Theaterhaus Gessnerallee)

veranschaulicht anhand von Beispielen aus Theater, Performance und bildender Kunst, wie das Recht in Szene gesetzt werden kann, um eine Politik von unten zu fördern.

MODERATION:

Katharina Morawek, HRFF Zurich

6.4.2024, 20:00

Drag Performance: Mona Gamie

Wir freuen uns sehr, dass im Rahmen des Human Rights Film Festival Mona Gamie bei uns zu Besuch sein wird!

WO SIND DIE BLUMENGEBLIEBEN?

Mona Gamie ist eine fabulöse Zürcher Drag Queen. Sie begeistert mit übersetzten Pop-Songs, rührseligen Chansons und witzigen Pointen. Für uns nimmt sie ihr Publikum mit auf eine Zeitreise und begibt sich auf die Suche nach den Geschichten hinter ihren Liedern. Warum fragt Marlene Dietrich, wo die Blumen geblieben sind und warum weiss Zarah Leander, dass einmal ein Wunder geschehen wird? Können Chansons gar die Welt verändern?

Start: 22:00 Uhr

Eintritt: frei. Begrenzte Platzzahl.

7.4.2024, 15:00

Tricky Justice

Im Rahmen des Human Rights Film Festival öffnen wir am Sonntag unsere Bar und freuen uns sehr auf das Pubquiz.

Ein kniffliges Quiz zu Menschenrechtsthemen in Verbindung mit Film und Musik. Kommt mit Freund:innen und beweist euer Können!

MODERATION: Jane Mumford, Komikerin und Kabarettistin aus Zürich

10.4.2024, 17:00

Glatti-Gleis-Jass im April

Jassrunde im April!

Um 19:00 wird im Gleis 'gschieberet' (alles einfach, ohne Wiis, Match=50 Extrapunkte). Gespielt wird in der Regel mit den Deutschschweizer Jasskarten. Damit alle mitjassen können, gibt es im Falle des Falles auch Französisch/Deutschschweizer-Karten – quasi Moitié-Moitié-Jasskarten. Welches Team erjasst sich die meisten Punkte..?
Melde dich bis spätestens um 16:00 des Jassturniertags über das Anmeldeformular als Team oder Einzelperson an. Als Einzelperson wirst du dann mit einer anderen Einzelperson ein Team bilden. Bitte meldet euch bei Ankunft im Gleis an der Bar. Der Startpreis beträgt 5.-/Person und ist am Ende des Abends an der Bar zu bezahlen.

17.4.2024, 17:30

KONZERT: Chôronautas

Die Chôronautas, 2022 gegründet, sind ein Ensemble für Chôro und brasilianische Musik aus Zürich. Das diverse Sextett ist verbunden durch die geteilte Leidenschaft für die virtuosen Melodien, überraschenden Harmonien und mitreissenden Rhythmen des Chôros.

Der Chôro gilt als erster in Brasilien entstandener urbaner Musikstil und hat seine Wurzeln in der Fusion zwischen afrikanischen Rhythmen und europäischen Tanzmusikstilen. Auf ihrer Reise durch das Universum der brasilianischen Musik unternehmen die Chôronautas jedoch auch Exkursionen in benachbarte Stilrichtungen, welche zum Teil stark durch den Chôro beeinflusst sind.

In ihren Darbietungen führen die Chôronautas das Publikum durch die verschiedenen Facetten des Chôros, welcher treibend und mitreissend, vergnügt und lebensfroh oder nachdenklich und melancholisch sein kann und die allerwenigsten Menschen wieder loslässt, nachdem sie seinen einmaligen Reiz kennengelernt haben.

Die Chôronautas bestehen aus folgenden Mitgliedern:

Florencia Abraham (Querflöte)
Peter Kroiss (Mandola)
Thassiannira Sousa (Cavaquinho)
Leonard Zourek (7-saitige Gitarre)
Wellington Soares (Perkussion)
David Libby (Perkussion)

Eintritt frei. Kollekte.

27.4.2024, 10:00

Silent Reading Rave

Auch im April wird inegläse! Neu jeden letzten Samstag im Monat bei uns!

Der Silent Reading Rave ist ein Kulturprojekt aus Zürich mit dem Ziel, Menschen zum Lesen zusammenzubringen. Sei es ein neu gekaufter Roman, Zeitschriften, die sich zuhause stapeln, theoretische Unitexte oder das Lieblingsbuch, das man wieder lesen will – beim Silent Reading Rave kann man sich, so lange man will, dem frei gewählten Text widmen.

Reading 12:00-14:00 Uhr

Lesestoff bitte selber mitbringen. Einige Bücher vom grossartigen Verlag Kein&Aber sind vorhanden.

11.5.2024, 14:00

queerSalon XV

Queere Menschen lassen in ihr Leben blicken: Heute mit Joh von Felten

Durch das gemeinsame Organisieren von Events für die Milchjugend und queerAltern ist zwischen Joh von Felten (Geschäftsstelle Milchjugend) und Barbara (Präsidentin queerAltern) eine Freundschaft entstanden. Eine Freundschaft zwischen zwei Lesben aus unterschiedlichen Generationen und Organisationen. Was sie alles verbindet, und beschäftigt wird Teil des nächsten queerSalons. Sie befragen sich gegenseitig und führen das Gespräch zusammen. Nach drei Jahren queerSalon ist der 15te ein etwas anderer!

12.5.2024, 12:00

Celebrating Care!

Am 12. Mai, dem offiziellen "Muttertag", wollen wir Familie, Liebe, Fürsorge und Lust jenseits des Cis- Heteropatriachats sichtbar machen, diskutieren und feiern.

Weitere Infos zum Programm folgen.

Untamed.families steht für ein ungezähmtes Familienleben (untamed ist Englisch für «ungezähmt»). Wir richten uns an kleine und grosse Menschen, die sich als Familie oder Teil einer Familie bezeichnen. Wir lassen hinter uns, was uns zähmt: die starren, heteropatriarchalen Vorstellungen von «Erziehung» und Elternschaft, Familien- und Beziehungsformen, Rollen- und Geschlechterbildern. Unsere Community ist offen für alle Familien und ihre Mitglieder, unabhängig von Beziehungsform, Geschlecht, Körper und sexueller Orientierung.

Untamed.families ist ein Geschwisterprojekt von untamed.love, dem ersten sexpositiven, queer-feministischen Sexshop der Schweiz. Wir teilen die Werte von untamed.love und arbeiten projektbezogen mit untamed.love zusammen, sind aber eine eigenständige Organisation, die nicht profitorientiert arbeitet. Alle Mitarbeiter*innen bei untamed.families arbeiten ehrenamtlich.

Kontakt: families@untamed.love

15.5.2024, 17:00

Glatti-Gleis-Jass im Mai

Jassrunde im Mai!

Um 19:00 wird im Gleis 'gschieberet' (alles einfach, ohne Wiis, Match=50 Extrapunkte). Gespielt wird in der Regel mit den Deutschschweizer Jasskarten. Damit alle mitjassen können, gibt es im Falle des Falles auch Französisch/Deutschschweizer-Karten – quasi Moitié-Moitié-Jasskarten. Welches Team erjasst sich die meisten Punkte..?
Melde dich bis spätestens um 16:00 des Jassturniertags über das Anmeldeformular als Team oder Einzelperson an. Als Einzelperson wirst du dann mit einer anderen Einzelperson ein Team bilden. Bitte meldet euch bei Ankunft im Gleis an der Bar. Der Startpreis beträgt 5.-/Person und ist am Ende des Abends an der Bar zu bezahlen.

22.5.2024, 17:30

Absofuckinglutely! Das sexy Pubquiz im Gleis

Das Sexpubquiz "Absofuckinglutely" geht in die 11. Runde!

Am 22. Mai begrüssen dich Yael & Baluu mit heissen Fragen, aktuellem sexologischen Wissen und weiteren Höhepunkten. Lade deine Freund:innen ein und gewinne tolle Preise! Anmeldung unter yabadaba-collective@hotmail.com oder per DM auf Instagram @sexpubquiz_yabadaba_collective. Wir freuen uns auf dich!

Richtpreis: 10.-

25.5.2024, 10:00

Silent Reading Rave

Auch im Mai wird inegläse! Jeden letzten Samstag im Monat bei uns!

Der Silent Reading Rave ist ein Kulturprojekt aus Zürich mit dem Ziel, Menschen zum Lesen zusammenzubringen. Sei es ein neu gekaufter Roman, Zeitschriften, die sich zuhause stapeln, theoretische Unitexte oder das Lieblingsbuch, das man wieder lesen will – beim Silent Reading Rave kann man sich, so lange man will, dem frei gewählten Text widmen.

Reading 12:00-14:00 Uhr

Lesestoff bitte selber mitbringen. Einige Bücher vom grossartigen Verlag Kein&Aber sind vorhanden.

25.5.2024, 14:00

Queer Beet Lesung XII

Das Team der Bibliothek liest aus ihren Lieblingsbüchern!

Lass dich überraschen und berühren, wenn die Menschen der Bibliothek im Regenbogenhaus aus ihren liebsten Büchern vorlesen. Thematisch gibt es alles unter dem Regenbogen: Belletristik, Kinderbücher, Sachbücher etc.

Special Guest: TBA

Wir freuen uns auf dich.

Eintritt frei, Kollekte

3.6.2024, 18:00

KONZERT: Little Element

LITTLE ELEMENT, die Musikerin aus Innsbruck, Österreich, lässt Genre-Grenzen verschmelzen und erschafft dabei psychedelisch angehauchte Sound-Welten zwischen Trip-Hop und Indie-Pop. Ganz nebenbei produziert und komponiert die authentische Multiinstrumentalistin auch noch alles selbst – mal dort, am Meer, mal daheim im eigenen Studio in den Tiroler Bergen. LITTLE ELEMENT bringt uns den perfekten Sound für sommerliche Vibes.

Prix Libre.

8.6.2024, 13:00

Buchvernissage "Luftleer" von Tina Schmid

Luftleer

Louise ist spurlos verschwunden. Mia versinkt nach dem unerklärlichen Verlust ihrer Lebenspartnerin in die Leere. Während einer Reise in den Norden Deutschlands lernt sie die Lektorin Katharina kennen. Fasziniert von der zurückhaltend hartnäckigen Frau, findet Mia allmählich wieder Zugang zu ihren lange erstickten Gefühlen. Durch ein Manuskript, das Katharina sichtet, taucht Mia in die Geschichte von Aaron ein und findet in ihm eine Spiegelfigur. Der junge Architekt, von seinem ersten eigenen Projekt überfordert, wird mit existentiellen Fragen konfrontiert. Der einzige Anker ist seine gute Freundin Gianna. Als ihm sein Alltag allmählich entgleitet, entschliesst er sich für den Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik.

Tina Schmid behandelt in ihrem Roman wichtige Themen wie Depression und Selbstverletzung. Wie geht man mit dem Verschwinden einer geliebten Person um, was tun, wenn man sich so lange in der Schwebe befindet? Tina Schmid schildert direkt, aber berührend die emotionalen Zustände ihrer Figuren Mia und Aaron, deren Schicksale sie geschickt zu einer Spiegelwelt verflicht, sodass die Charaktere des Roman und des «Roman im Roman» teilweise verschmelzen.

Luftleer, Roman, Caracol Verlag, Warth 2024. – Erscheinungsdatum: Ende April 2024

Eintritt frei.

9.6.2024, 08:00

Brunch-Spezial: Glatti-Gleis-Jass

Jassrunde im Juni!

Warum nicht zwei wunderbare Dinge vereinen?
Wir lieben Brunch. Wir lieben Jassen.

Alle die dem zustimmen oder mind. gerne jassen, treffen sich am 09. Juni um 10.00 Uhr zu einem Jassturnier mit Brunch.

Treffpunkt: Gleis Kulturbar
Ort: Zollhausküche direkt neben der Gleis Kulturbar
Startpreis: beträgt 20.-/Person. inkl. feinem Brunch à Discretion und Getränke

Gespielt wird mit den Deutschschweizer Jasskarten, alles einfach, ohne Wiis, Match=50 Extrapunkte.
Welches Team erjasst sich die meisten Punkte..?

Melde dich bis spätestens Donnerstag 06. Juni über das Anmeldeformular an.

Archiv